01.03.2022 - 08.01.2023

Spieglein Spieglein - miroir miroir

©Jessica Theis

01.03.2022 - 08.01.2023

Alle Veranstaltungen anzeigen

Disziplinen

Street Theater / Circus, Media arts, Fine Arts, Bildende Kunst, Photography, Multidisziplinär, Andere

Projektpartner

Jessica Theis

Beschreibung

Spieglein Spieglein - miroir miroir ist eine partizipative Wanderausstellung (interaktive Karte). Es handelt sich um eine Foto-Spiegel-Installation, die in Telefonzellen und -kabinen Gestalt annimmt. Sie ist partizipativ, weil ich den Betrachter einlade, sich selbst bei der Interaktion mit der Installation zu fotografieren und dieses Foto in sozialen Netzwerken zu teilen. Ich sammle diese Fotos, die Teil der Abschlussausstellung sein werden.  Das Einzigartige ist, dass wir einen Effekt der Allgegenwärtigkeit haben.

Der Text wurde vom Projektpartner zur Verfügung gestellt

interaktive Karte

Mehr lesen

Veranstaltungen

01.09.2022 - 30.11.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Audun-Le-Tiche, Audun-Le-Tiche

Kostenlos

01.09.2022 - 30.11.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Differdange, Differdange

Kostenlos

01.09.2022 - 30.11.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Thil, Thil

Kostenlos

01.09.2022 - 30.11.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Villerupt, Villerupt

Kostenlos

08.12.2022 - 08.01.2023

Exposition

L'autoportrait, le selfie; un sujet qui, de nos jours, est très popu- laire sur les médias sociaux. Mais l’autoportait est un sujet qui intéressait dans l'histoire de l'art déjà les grands peintres, comme Rembrandt Van Rijn, Fran- cis Bacon, Caspar David Friedrich, Vincent Willem Van Gogh, qui se peignaient eux-mêmes, se représentaient comme ils s'ai- maient. Dans l'histoire de l'art moderne, l'autoportrait est et restera également un important sujet; Andy Warhol utilisait son visage comme sa marque de fabrique, Cindy Sherman se photographie elle-même en tant que femme dans d'autres scènes, Martin Parr se laisse prendre en photo dans divers studios photo et Ai Weiwei utilise le selfie à des fins politiques.

Mehr lesen Read less
  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Espace H2O, Rue Rattem, L-4687, Oberkorn

Kostenlos

More info

08.12.2022 • 19:00 - 23:00

Exposition Vernissage

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Espace H2O, Rue Rattem, L-4687, Oberkorn

Kostenlos

Vergangene Veranstaltungen

01.03.2022 - 31.05.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Aumetz, Aumetz

Kostenlos

01.03.2022 - 31.05.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Boulange, Boulange

Kostenlos

01.03.2022 - 31.05.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung

Kostenlos

01.03.2022 - 31.05.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Ottange, Ottange

Kostenlos

01.06.2022 - 31.08.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Audun-Le-Tiche, Audun-Le-Tiche

Kostenlos

01.06.2022 - 31.08.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Redange, Rédange

Kostenlos

01.06.2022 - 31.08.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Russange, Russange

Kostenlos

01.06.2022 - 31.08.2022

Exposition itinérante urbaine

  • Bildende Kunst
  • Ausstellung
Schifflange, Schifflange

Kostenlos

Diese Seite teilen

Über

Mein Name ist Jessica Theis, ich bin seit 2005 als freiberufliche Fotografin tätig und bin Trägerin von zwei verschiedenen Projekten, die von Esch2022 ausgewählt wurden. Ich fotografiere, seit ich 16 Jahre alt bin. Ich war und bin immer noch fasziniert von der Tatsache, dass ein Foto mehr als 1000 Worte sagen kann. Ist das nicht das, wonach jeder Fotograf sucht? Um etwas auszudrücken? Um etwas zu sagen? Und zwar dank einer Kamera, einem schwarzen Kasten mit einem kleinen Loch, in das Licht eindringt und auf Film festgehalten wird, wo sich ein Vorhang öffnet und schließt wie in einem Theaterstück. Ich finde es immer noch faszinierend. Ich sehe mich als eine einfache und ehrliche Person, ich bin 39 Jahre alt, verheiratet und habe zwei kleine Kinder. Ich bin seit 2005 als Werbefotograf tätig. Im Jahr 2016 gründete ich ein Fotostudio in Op der Schock in Redingen, was mir erlaubte, einen Schritt zurück von meiner kommerziellen Fotografie zu machen. Dieser Schritt zurück hat es mir ermöglicht, über zwei große persönliche Projekte nachzudenken. Ich habe diese beiden Projekte bei Esch2022 vorgeschlagen und für beide Projekte eine grundsätzliche Genehmigung (Kategorie 1) erhalten. Aufgrund meines sozialen Engagements interessiere ich mich auch für soziale Themen, wichtige Themen, die es wert sind, diskutiert zu werden.