01.01.1970

Au Goût du Terroir

01.01.1970

Disziplinen

Kulturerbe, Multidisziplinär, Andere

Projektpartner

Naturpark Our

Beschreibung

"Au Goût du Terroir" wird in erster Linie ein Markt für regionale und hochwertige Produkte sein, eine einzigartige Gelegenheit für die Verbraucher, den Reichtum an regionalen Produkten aus Luxemburg und der Großregion zu entdecken. Der Markt wird auch eine einzigartige Plattform für die Erzeuger bieten, um ihre Kunden zu treffen und ihr Know-how der Öffentlichkeit zu präsentieren. Geschmacksworkshops, Verkostungen, Informationsveranstaltungen über Lebensmittel und Ausbildungen werden diesen Ansatz unterstützen, um den Kontakt zwischen Erzeugern und Verbrauchern zu erneuern. "Au Goût du Terroir" wird die Authentizität und Originalität regionaler und gastronomischer Erzeugnisse sowie die ökologische Qualität lokaler Produkte und ihren Beitrag zur biologischen Vielfalt der betreffenden Gebiete hervorheben. Darüber hinaus sind die Vielfalt der lokalen Produkte, die Persönlichkeit ihrer Erzeuger und ihr geografischer Kontext eine weitere große Herausforderung für unser Projekt. Die Veranstaltung, die unter dem Label "Green Event" stattfindet, wird Aspekte der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit hervorheben (z.B. Null-Abfall-Politik, gerettete Lebensmittel, Anti-Abfall, usw.).

Der Text wurde vom Projektpartner zur Verfügung gestellt

Mehr lesen

Diese Seite teilen

Über

Naturpark Our Im Jahr 2016 wurde mit der großherzoglichen Verordnung vom 17. März 2016 über die Erneuerung und Änderung der Satzungen des Naturparks Our die Erneuerung und Änderung der Satzungen des Naturparks Our beschlossen, der das Gebiet der Gemeinden Clerf, Kiischpelt, Parc Hosingen, Putscheid, Tandel, Ulfingen und Vianden sowie die Ausdehnung des Gebiets auf die Gemeinde Wintger betrifft. Diese Erneuerung der Satzungen hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Nach dem Gesetz von 1993 muss der Naturpark zur Erreichung der folgenden Ziele beitragen: die Erhaltung und Wiederherstellung des Charakters und der Vielfalt der natürlichen Umwelt, der einheimischen Fauna und Flora; die Sicherung der Reinheit der Luft und des Wassers sowie der Qualität des Bodens; die Erhaltung und Wiederherstellung des kulturellen Erbes; die Förderung und Ausrichtung der wirtschaftlichen und soziokulturellen Entwicklung unter Einbeziehung der legitimen Bestrebungen der Bevölkerung im Hinblick auf ihre Beschäftigungsmöglichkeiten, ihre Lebensqualität und ihren Lebensraum; die Förderung und Ausrichtung des Tourismus und der Freizeitaktivitäten im Rahmen der Ziele dieses Artikels.