LUXEMBURGER HORIZONTE (‘Liuksemburgo akiračiai’) Humanistische Fotografie aus Litauen in der Annexe22

LUXEMBURGER HORIZONTE  (‘Liuksemburgo akiračiai’) Humanistische Fotografie aus Litauen in der Annexe22 Fotografie von Tadas Kazakevičius ©Tadas Kazakevičius

In einer Hommage an Kaunas und Esch, den zweitgrößten Städten Litauens und Luxemburgs und beide (neben Novi Sad) europäische Kulturhauptstadt im Jahr 2022, präsentiert die litauische Gemeinde in Luxemburg drei fotografische Veranstaltungen in der Annexe22. Luxemburg nimmt ständig neue Bevölkerungsgruppen auf, die zu dem stets wachsenden „Remix“ seiner Gesellschaft beitragen. Der Reiz der Vielfalt wird besonders offensichtlich in der humanistischen Fotografie von Artūras Morozovas und Tadas Kazakevičius*, die beide vom berühmten Fotografen Antanas Sutkus ausgebildet wurden. In zwei Ausstellungen zeigen die beiden talentierten litauischen Fotografen Arbeiten, die sich mit Esch-Alzette bzw. Kaunas beschäftigen. 

Am 16. Februar haben die beiden Fotografen einen ersten Online-Workshop (in litauischer Sprache) durchgeführt und den humanistischen Fotowettbewerb „Luxemburger Horizonte“ eingeläutet, der sich an litauische Fotografen aus Luxemburg und der Großregion richtet. Eine internationale Jury wird die besten eingereichten Fotos auswählen, die anschließend vom 3. bis 10. April 2021 im Rahmen einer ersten Ausstellung in der Annexe22 gezeigt werden. 

Am 5. Mai werden die beiden Fotografen einen zweiten kostenlosen Online-Workshop zur humanistischen Fotografie anbieten, der Profis und Amateuren offensteht. Der Workshop wird in englischer Sprache abgehalten und ins Französische übersetzt. Die interessantesten Fotos der Veranstaltung werden ausgewählt und auf Postkarten gedruckt. 

Vom 19. bis 26. Juni veranstalten A. Morozovas und T. Kazakevičius die zweite Ausstellung humanistischer Fotografie, bei der die Besucher aufgefordert werden, eine der Luxemburger Postkarten an Personen zu senden, die Unterstützung benötigen – insbesondere in dieser schwierigen Zeit. 

Der Fotojournalist und Kriegsfotograf Artūras Morozovas wurde 2016 mit dem Preis des litauischen Künstlerverbandes ausgezeichnet. Er ist einer der Botschafter von Kaunas 2022, Kulturhauptstadt Europas. 

Der Fotograf Tadas Kazakevičius gewann den dritten Preis beim World Press-Fotowettbewerb 2020 in den Kategorien Porträts und Geschichten. 

Weitere Informationen und das Anmeldungsformular für den Workshop finden Sie ab dem 15ten April 2021 hier: 

https://www.facebook.com/LiuksemburgoLietuviuBendruomene/

Europäische Kulturhauptstadt ist viel mehr als nur eine Stadt.
Es ist ein ganzes Gebiet.

Durch den Besuch von esch2022.lu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um einen persönlicheren und reaktionsschnelleren Service bereitzustellen. Mehr erfahren