Erster Spatenstich für den Minett-Trail!

Erster Spatenstich für den Minett-Trail! Minett-Trail ©Düdelingen

An alle Wanderer und Naturliebhaber: Die Ausschilderung des Minett-Trails, der durch die 11 Pro-Sud-Gemeinden führen wird, hat begonnen. Dieser außergewöhnliche, 90 Kilometer lange Wanderweg, der vom Regionalen Tourismusverband Region Süden (ORT Sud) in Zusammenarbeit mit Minett UNESCO Biosphere und mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums – Generaldirektion für Tourismus ins Leben gerufen wurde, wird die idyllischen Orte der Minett-Region verbinden. Er kreuzt drei Nationalwege, die seit den späten 1930er Jahren existieren – Sentier du Sud 1 (dt. Pfad des Südens 1) (von Budersberg nach Pulvermühle), Sentier du Sud 2 (dt. Pfad des Südens 2) (von Rodingen nach Hellingen) und Sentier des Mineurs (dt. Pfad der Bergmänner) (Rundweg ab Lamadeleine) – und wird dabei neue Routen erschließen. Er führt durch mehrere Naturschutzgebiete in der Minett-Region, die 2020 von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) als Biosphärenreservat anerkannt wurden, und soll Wanderern jeden Alters ermöglichen, den Süden Luxemburgs auf einzigartige Art und Weise zu entdecken. Unter anderem wird er mehrere Tagebau-Minen (z.B. Prënzebierg-Giele-Botter), das Fond-de-Gras und das Haard-Hesselsbierg-Staebierg-Naturschutzgebiet mit Düdelingen verbinden, ferner das neue Stadtbezirk Belval, die Stadtzentren von Petingen und Düdelingen, Waldlandschaften usw.

Ausgefallene Unterkünfte entlang des Wegs werden es Wanderern ermöglichen, vor Ort zu übernachten. Im Zuge eines vom Ordre des Architectes et des Ingénieurs-Conseils (OAI) organisierten Architekturwettbewerbs, bei dem jede Gemeinde „ihren“ Architekten auswählen durfte, werden ein ehemaliges Arbeiterhaus in Lasauvage, ein Wagon im Fond-de-Gras, der kleine Turm am Eingang des Parc Merveilleux in Bettemburg sowie weitere originelle Bauwerke zu Unterkünften umgewandelt. Im Rahmen von Esch2022 sind zudem kulturelle Veranstaltungen rund um die Unterkünfte und entlang des Wegs geplant. 

PS: 
Wussten Sie es? 
Das Wort „Minett“ bezeichnet die Südregion Luxemburgs. Es leitet sich ab vom französischen Wort minette, das auf die Eisenvorkommen in der Region verweist. 

Für weitere Informationen: https://www.visitminett.lu

Europäische Kulturhauptstadt ist viel mehr als nur eine Stadt.
Es ist ein ganzes Gebiet.

Durch den Besuch von esch2022.lu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um einen persönlicheren und reaktionsschnelleren Service bereitzustellen. Mehr erfahren