Der Riese im Parc Merveilleux in Bettemburg

Der Riese im Parc Merveilleux in Bettemburg Der Riese im Parc Merveilleux in Bettemburg © Parc Merveilleux

Nachrichten aus den Gemeinden 

Eine Tour der europäischen Wörter in Bettemburg, 

Gemeinde des Monats vom 22.04. bis 21.05.2022 

Im Frühjahr 2022 steht die Gemeinde Bettemburg im Fokus der Aufmerksamkeit. Das LiteraTour-Festival, das seit mehreren Jahren von der Gemeinde organisiert wird, erhält eine europäische Dimension. Die groß angelegte literarische Veranstaltung, die als „Tour“ der Wörter konzipiert ist, bringt gesprochene und geschriebene Wörter in Form von Rap, Graffiti usw. aus zahlreichen europäischen Ländern in 4 Hauptveranstaltungen und begleitenden Aufführungen zusammen. Das Wort „Tour“ (das an die Tour de France erinnern soll) steht hier für Meinungsfreiheit und eine literarische Erkundung, die weit über das dreiwöchige Festival hinaus andauern wird. 

Die erste Veranstaltung ist die siebte Ausgabe des Prix Laurence, eines Literaturwettbewerbs für junge Schriftsteller. Mit dem von der Gemeinde Bettemburg initiierten Preis wird die Kreativität junger Autoren in allen literarischen Genres gefördert. Das Prinzip der Offenheit und der Wunsch, die literarischen Grenzen zu sprengen, stehen im Einklang mit den Remix-Themen von Esch2022. Eines der Schlüsselelemente ist die Vielfalt: Eine mehrsprachige Jury prämiert die vorausgewählten Manuskripte aus Italien, Litauen und Portugal. Der am 24. April 2021 eingeläutete Wettbewerb nimmt bis Ende Oktober 2021 Einreichungen an. Die europäischen Finalisten werden eingeladen, ihr Manuskript vor der Jury in Bettemburg zu lesen und während eines Künstleraufenthalts in Luxemburg die Region zu entdecken sowie an Workshops und anderen Projekten wie der Apéro Littéraire LiteraTour 2022 teilzunehmen. 

Das zweite große Event ist die Entstehung eines Comics über den beliebten Riesen im Parc Merveilleux in Bettemburg. Die 1955 erschaffene Figur ist längst zu einem Emblem des Parks und seiner Region geworden. Ursprünglich hielt er in seiner Hand einen kleinen Däumling, der jedoch mehrmals entwendet wurde. 

In dem von Autor Lucien Czuga und Grafiker Andy Genen entworfenen Comic wacht der Riese auf und begibt sich auf eine Initiationsreise durch die Stadt, die im Park des Bettemburger Schlosses endet. Die Künstler werden bestimmte Schlüsselszenen aus dem Bildband an verschiedenen Stationen entlang eines thematischen Pfades zum Leben erwecken und dabei die Bewohner und Besucher einladen, in die Fußstapfen des Riesen zu treten. Der Comic wird im Frühjahr 2022 anlässlich des LiteraTour-Festivals und der Eröffnung des Parc Merveilleux am letzten Märzwochenende veröffentlicht. 

Das LiteraTour 2022 Festival wird außerdem eine Debatte über künstliche Intelligenz und digitale Ethik initiieren, indem es bekannte Autoren, die sich auf diese Themen spezialisiert haben, zu einer Vortragsreihe einlädt. Kann KI Bücher schreiben? Soll sie in der Literatur zum Einsatz kommen? Stellt sie eine Chance oder ein Risiko für das literarische Schaffen dar? Ein musikalisches Rahmenprogramm wird das literarische Angebot von Workshops, runden Tischen und Lesungen begleiten. 

Ferner werden mehrere Projekte, die aus dem Ausschreibungsverfahren von Esch2022 hervorgingen, Teil des LiteraTour-Festivals sein, so u.a. 1001 Tonnen von der Fotografin Jessica Theis, „Die Versammlung“, „Um Ball – 50 Joer Fraefussball zu Lëtzebuerg“ und „E Roude Fuedem Duerch De Roude Buedem“ von MASKéNADA. 

Neben zahlreichen anderen gemeinnützigen Organisationen wird auch das Kaleidoskop Theater von Jean-Paul Moes einen Beitrag zur LiteraTour leisten, indem es zwei portugiesische und zwei luxemburgische Autoren mit dem Schreiben eines Stücks über Europa beauftragen wird. Zudem wurden bereits weitere internationale Partnerschaften mit Kaunas2022 vereinbart. 

In einem großen Zelt mit mehr als 400 Plätzen im Park des Bettemburger Schlosses werden öffentliche Lesungen stattfinden. Ein weiteres Flaggschiff, das zurzeit im Umbau befindliche Kulturzentrum von Huncherange, wird ebenfalls Theaterstücke anbieten. Im Parc Merveilleux entsteht ferner ein Gîte zum populären Thema des „Renert“ (Reineke Fuchs), das am Eingang des Parks stehen und es einer begrenzten Anzahl von Besuchern ermöglichen wird, die Nacht vor Ort zu verbringen. 

LiteraTour 2021 I vom 18. bis 30. April 2021

www.literatour.lu 

https://prixlaurence.lu

Europäische Kulturhauptstadt ist viel mehr als nur eine Stadt.
Es ist ein ganzes Gebiet.

Durch den Besuch von esch2022.lu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um einen persönlicheren und reaktionsschnelleren Service bereitzustellen. Mehr erfahren