Minett-Trail: Die Ferienunterkunf in Bettemburg

Minett-Trail: Die Ferienunterkunf in Bettemburg Ferienunterkunft in Bettemburg ©COEBA

Der Streifzug durch die Ferienunterkünfte des Minett-Trail wird mit „Last Station“ fortgesetzt, dem Projekt der Architekten von COEBA, das am Eingang zum Parc Merveilleux in Bettemburg Platz nehmen wird. Die Installation versteht sich gleichermaßen als Ruheoase für Wanderer und Einladung zum Besuch des Parks, der die Fantasie von Generationen von Kindern beflügelt hat. Der Vorplatz der Ferienunterfunkt besteht aus Stein, der Eisenerz enthält, während das Tor darauf hinweist, dass der Wanderer das Ende seines Spaziergangs erreicht hat. Die Elemente sind Teil des vom Holzbildhauer Jhemp Bastin konzipierten Außenraums. Das Design der Unterkunft ist einfach, funktional und geräumig. Interessantes Detail: Zwei große Öffnungen in den Außenwänden geben den Blick auf das Vogelhaus frei und laden somit zur Erkundung des Parks ein.  

Architekturbüro: COEBA (www.coeba.lu) 

Künstler: Jhemp Bastin (www.jhemp-bastin.com

Standort: Parc Merveilleux, Bettemburg ( www.parc-merveilleux.lu

Anzahl der Betten: 2 Doppelbetten (120 x 200 cm) 

Europäische Kulturhauptstadt ist viel mehr als nur eine Stadt.
Es ist ein ganzes Gebiet.

Durch den Besuch von esch2022.lu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um einen persönlicheren und reaktionsschnelleren Service bereitzustellen. Mehr erfahren