Reise ins Mittelalter

Reise ins Mittelalter

Johannisberg (frz. Mont Saint-Jean) | Düdelingen 

Auch wenn uns historisch gesehen überwiegend “Minette” in den südlichen Gemeinden begegnen, so reicht die Geschichte des ein oder anderen Schlosses bis ins 17. Jahrhundert, die der Siedlung samt Burganlage am Johannisberg bis ins Mittelalter zurück. Im 15. Jahrhundert war der Mont Saint-Jean zunächst Sitz einer Komturei, also einer Niederlassung des Johanniterordens. Es entstanden u.a. eine Kirche und eine Burg, die im Zuge von Eroberungskämpfen Ende des 16. Jahrhunderts zerstört wurden. In Folge dienten die Ruinen zunächst als Steinbruch für die Dörfer in der Umgebung. Die Amis de l’Histoire et du Mont Saint-Jean legten später die Grundmauern verschiedener Bauwerke, Brunnen und einer Zisterne der Siedlung frei und machten den einst religiösen Ort für Besucher erschließbar. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter
Dudelange’s website

Europäische Kulturhauptstadt ist viel mehr als nur eine Stadt.
Es ist ein ganzes Gebiet.

Durch den Besuch von esch2022.lu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um einen persönlicheren und reaktionsschnelleren Service bereitzustellen. Mehr erfahren